Gleichberechtigung

Da spaziere ich gemütlich durch die virtuelle Welt und denk mir nichts, ausser dass ich echt keinen Bock auf Lernen habe und klicke deshalb auf jeden noch so ausgelutschten Link. Nichts wirklich spannendes nach den ersten fünf Versuchen. Doch der sechste enttäuscht mich nicht.

Künstliches Sperma. Tolle Sache, wenn man den Werbern glaubt und das tun wir ja meistens. Das Sperma wird als so täuschend echt beschrieben, dass ich mich gleich mal als Spender beworben hab. Mein Samen als Gleitmittel. Man stelle sich das Mal vor. Das wäre dann die Krönung des männlichen Urtriebes. Denn musste man bisher noch mit allen Frauen schlafen, um seine Stammhalter zu verteilen, so übernimmt dies nun ein anderer Typ für dich. Echt praktisch und effizient.

Zudem sprengt diese Tube das Monopol der Frau auf Orgasmus vortäuschen. Endlich steht uns diese Möglichkeit auch offen. Das nenne ich sexuelle Gleichberechtigung. Einfach zuvor einige Tropfen aus der Tube ins Kondom kippen et voila.

Ich habe selten zuvor CHF 9.50 besser investiert. Und werde es wohl erst dann wieder tun, wenn die Zigarettenpreise in astronomische Höhen geschnellt sind. (2F)

This entry was posted in Blog. Bookmark the permalink.

One Response to Gleichberechtigung

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.